Dezember 2022

Da am Sonntag der 1. Advent war, zündeten wir an unserem Adventskranz die erste Kerze an.

 

 

 

 

 

 

Jeden Morgen machen wir ein Adventsstündchen. Bei dem wir als erstes die Kerze/Kerzen an unserem Adventskranz anzünden und dann schließend „Am Kranz brennt a Kerzal“ singen. Als nächstes lesen wir jeden Tag eine Geschichte aus unserem Buch „ Die Geschichte von Weihnachten“. Anschließend zieht ein Kind einen geschlossenen Stern und legt ihn in eine Schale mit Wasser. Während der Stern sich öffnet, singen wir das Lied „ Funkel, Funkel, kleiner Stern.

 

 

 

 

 

 

Wir streichen jeden Tag bis Weihnachten durch, damit wir wissen, wie lang es noch bis Weihnachten dauert.

 

 

 

 

 

 

Wir hörten die Geschichte vom Nikolaus in der der Nikolaus in der Stadt eine arme Familie traf. Der Nikolaus warf anschließend einen Goldsack in das Haus der Familie. Die Familie freute sich sehr aber wussten anfangs nicht, von wem das Gold war. Als sie heraus fanden, dass es vom Nikolaus war, bedankten sie sich bei ihm.

 

 

 

 

 

 

 

Ausflug zum Krippal in der Stadt

Wir haben einen Ausflug zum Krippal in der Kirche gemacht und sind anschließend noch auf den Spielplatz gegangen.

 

 

 

 

 

 

 

Wir singen und spielen das Lied „ Im Garten steht ein Schneemann“. Ein Kind ist der Schneemann, dass andere Kind die Sonne. Die Sonne bringt den Schneemann zum schmelzen, somit fällt der Schneemann dann um.

 

 

 

 

 

 

 

Juhuu endlich hat es geschneit

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Brigitte wurden fleißig Plätzchen gebacken.

 

 

 

 

 

 

 

Ziele im Monat Dezember:

  • Förderung der Kreativität
  • Förderung des praktischen Tuns
  • Förderung der Feinmotorik
  • Förderung der Grobmotorik
  • Förderung der Lebensnähe
  • Kennenlernen von religiösen Festen
  • Förderung von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Förderung der Sprache